Sie sind hier: 

>> Vorher-Nachher Bilder 

  |  

Impressum

  |  

Datenschutzerklärung

  |  

Kontakt

  |

Vorher-Nachher Bilder

Hier ein paar Bilder aus der Praxis!

Ergebnisse meiner Arbeit

Vor der Behandlung : Nach der Behandlung :
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Ekzemen, Ohren-Augenentzündung Nach der Behandlung
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Fohlen, kurz nach der Geburt mit einer Fehlstellung, die sog. Bärentatze, die den Knick im Kronengelenk hat. 3-4 Wochen nach der Behandlung
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Nach der Behandlung
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Klicken für größere Ansicht
schwer misshandelt Gut verheilte Wunde nach der Behandlung.
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Nickhautvorfall
Klicken für größere Ansicht
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
18 jährige Stute, rechte Hinterhand lahm, konnte sich kaum bewegen. Frisst schlecht.
Blockade der Halswirbelsäule- LWS, Beckenschiefstand , Magen -Darmprobleme.  
Nach den Behandlungen schwungvolle Bewegungen im Trab, ist lebensfroh und galoppiert wieder.
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Dieser Rüde war in mehreren Kliniken ohne Erfolgsaussichten, konnte kaum laufen (oder nur schwankend).Verweigert jegliche Nahrung , ist vor Schmerzen höchst aggressiv.
Blockade der Halswirbel, die Wirbelsäule beschreibt eine Acht, linkes Hinterbein nach OP. schief, zusätzlich streiken die inneren Organe.
Nach der ersten Behandlung erstaunliche Verbesserung , nach weiteren Behandlungen geht es ihm sehr gut, er spielt wieder und darf sich jetzt Husky nennen.
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Hier ein Deckrüde und Ausstellungshund.
Nach einem Sprung von der geliebten Fensterbank unbeweglich. Konnte den Kopf nicht anheben , lief auf drei Beinen , der ganze Körper war nach rechts verzogen, schreit auf beim Berühren, verweigert die Nahrung, nimmt kein Wasser zu sich ( sehr bedenklich) zusätzlich Nierenprobleme.
Nach einigen Behandlungen ist die volle Beweglichkeit hergestellt, er hat an Gewicht zugenommen und ein schönes Fell bekommen.
Klicken für größere Ansicht Klicken für größere Ansicht
Das Pferd wurde vielfach vorher therapiert.
Lahmheit, das linke Hinterbein samt Hüfte stark nach außen gedreht .Dazu kam ein ständiges Schütteln des Kopfes.
Viele Probleme waren zu lösen, der Wallach konnte wieder geritten werden.